News

An dieser Stelle informieren wir über aktuelle Trends, Entwicklungen und Angebote.

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

 

Neurozentriertes TRAINING

STAY JUICY

 

Im Neurozentrierten Training rücken wir den Input in den Vordergrund, denn wir wissen dass dieser für den Output, also für die Leistungsfähigkeit des Körpers verantwortlich ist. Grundlegend dafür ist die Kenntnis über die hochkomplexen Verschaltungen  der sensorischen Systeme mit dem Gehirn. Die Inputsysteme sind folgende: 1. Exterorezeption, unsere Außenfühler und Sinne, 2. die  Propiorezeption, so beispielsweise unsere Wahrnehmungskanäle für Orientierung im Raum, Fühler für Druck und Lageveränderungen und 3. die Interorezeption, unsere Wahrnehmung innerer Abläufe, die Atmung und auch die Vagusaktivierung. Unsere Bewegungseffizienz hängt somit vom sensorischen Input und der Abstimmung und Verarbeitung der Informationen ab. Somit zielt unser ganzheitliches Training darauf ab die Prozesse von Input und Analyse zu verbessern, um einen guten Output zu bekommen.

Unser Gehirn benötigt eine großes "feeding pattern" oder Erlebnis- und Bewegungsfeld, um auf jeweilige Situationen flexibel, entspannt und leistungsstark reagieren zu können. Das heißt: Unser Training füttert erst das System mit nötigen Nervenimpulsen, guter Nahrung, craniosacralen Impulsen oder neurovaskulären Aspekten, bevor ein effektives Muskeltraining stattfindet.

Diesbezüglich wundert euch nicht, wenn wir koordinative Prozesse, Augenbewegungen, Zungenbewegungen, Tönen, Gleichgewichtsaspekte, sehr viele Varianten eines geeigneten Mobilitätstrainings und immer wieder neue Abläufe in unser Training einbinden. Wünscht ihr euch Resilienz, Flexibilität, Stabilität und Leichtigkeit im Alltag, dann seid ihr hier genau richtig!

 

 

 Yoga in Tüchern - lerne zu fliegen und alles loszulassen!

 

Dieses Hilfsmittel, das den klassischen Hatha Yoga und die Yogatherapie (siehe Kursprogramm) in der Übungspraxis sinnvoll unterstützt, das die Bewusstheit für die Körperausrichtung schult und den Atem fließend und natürlich erleben lässt, ermöglicht druckfreie Umkehrhaltungen, eine wunderbare Streckung, Stabilisierung und Entlastung der Wirbelsäule und macht Yoga zu einem schwerelosen und freudvollen Erlebnis, sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Erste Kurse, die im März auf dem Sporthof Schöne Aussicht starten lehren den Umgang mit den Tüchern, die anatomischen Grundlagen die für eine sichere Entlastung der Wirbelsäule fundamental sind, sowie das Vertrauen in das Tuch und die Fähigkeit sich von überflüssigen Spannungen zu befreien.

 

5D TRAINING

LERNE 5 DIMENSIONEN GANZHEITLICHER GESUNDHEIT KENNEN

 

5D Training heißt das allumfassende Trainingskonzept der Yogatherapeutin und  Sport– und Kommunikationswissenschaftlerin  Dr. Astrid Engelbrecht, welches die 5 Dimensionen der ganzheitlichen Gesundheit abdeckt. Im Vordergrund dieses Entspannungswochenendes auf dem wunderschönen Sporthof Schöne Aussicht in Lindwedel stehen folgende Ebenen: Körper, Schmerzlösung, neurozentriertes Training, der Faszien- und Energiekörper, der emotionale Körper und die individuelle Konstitution, der Seelenkörper und die Natur als heilendes Umfeld. Die Grundthemen wie Aufrichtung, Stabilität und Leichtigkeit, Entspannung des Nervensystems, Entfaltung, Umsetzungskraft, Bewusstheit und Achtsamkeit, Kommunikation und Ausdruck  werden praxisnah in entspannende Übungs- und Bewegungsabläufe eingebunden.

 

NADI MUSKELTHERAPIE

 Die Nadi muskeltherapie ist eine ganzheitliche Körperarbeit, die über intuitive und tiefe Berührung Selbstheilungskräfte aktivieren kann.

 

Über die vier Säulen Bewusstheit, Atmung, spezielle Druckpunkttechniken und eine gezielte Übungsvariationen aus dem Yoga kann die NMT einen nachhaltigen Beitrag leisten, wenn es darum geht, unbewusste Spannungsmuster aufzulösen. Durch die Stimulation von Druckpunkten aktivieren wir nachhaltig den Informationsfluss im zentralen Nervensystem, mit dem Ziel einer neuromuskulären Neuordnung im Sinne der Entspannung und Enervierung eines ursprünglich geschwächten Systems. Dieser Workshop gibt Impulse für Schmerzfreiheit und Leichtigkeit und  lehrt erfolgsversprechende Techniken für zu Hause, für das Personal Training (sehr empfehlenswert für Trainer, die im Einzelunterricht arbeiten) und dient vor allem eurer Entspannungserfahrung. Let it go & let it flow! Termine bitte abragen:

 

 

Seit Januar 2017 bieten wir auf dem Sporthof Thai Yoga Massagen an.

 

Auf Thailändisch heißt Thai Yoga Massage „Nuad Phaen Boran“. Das bedeutet übersetzt „uralte heilsame Berührung“. Der Legende nach wurde Thai Massage 500 Jahre vor Christus von dem Leibarzt von Buddha Dr. Shivago Komarpaja begründet und ist eine Mischung der drei Heildisziplinen Yoga, Ayurveda und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Dabei wirkt Thai Yoga auf unterschiedlichen Ebenen: Nahezu alle Gelenke werden passiv bewegt und mobilisiert. Atmung, Lymphsystem und Durchblutung werden positiv beeinflusst. Der Klient wird in eine Tiefenentspannung gebracht, welche die Selbstheilungskräfte aktiviert und dazu führt, dass das vegetative Nervensystem vom sympathischen Modus (Handlungszustand) in den parasympathischen Modus (Ruhezustand) schaltet.

 

  • die Massage findet ohne Öl am Boden statt, kaum Vorbereitung erforderlich
  • gut für Einsteiger geeignet
  • keine großen Investitionen (z.B. für eine Massagebank) nötig
  • Thai Yoga Bodymechanik schützt den Gebenden und sorgt für nachhaltiges Arbeiten
  • spirituelle Praxis der Achtsamkeit

 

 

Thai Yoga Bodywork löst Blockaden auf physischer, energetischer und emotionaler Ebene und trägt zu einem umfassenden Wohlbefinden bei.

 Erlebe die großartige Wirkung dieser Massage und buche einen Termin. (Kosten:pro Minute 1,00 Euro)

wunderbar schmerzlösend:-)